Welche Vorteile bietet der Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht?

Der Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steuerrecht darf im Gegensatz zum Steuerberater umfassend auf allen Rechtsgebieten beraten. Als Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steuerrecht beraten wir somit auch ohne Zusammenhang zur Steuerberatung bei

  • Gesellschaftsverträgen, Pachtverträgen, Darlehensverträgen, etc.
  • Testamenten, Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen, etc.
  • Rechtliche Beratung im Zivil- und Verwaltungsrecht
  • Forderungsdurchsetzung und Mahnverfahren
  • Prüfung von Eheverträgen
  • Sozialversicherungsrechtliche Betreuung
  • u.v.m

Im laufenden Steuerverfahren ist ein fundiertes Wissen über das Zivil-, Handels- und Gesellschaftsrecht eine unerlässliche Voraussetzung, um die Sachverhalte richtig zu beurteilen.

Bei der Steuergestaltung ist es außerordentlich wichtig, dass die erforderlichen Verträge nicht nur steuerlich, sondern auch juristisch richtig gestaltet sind. Später sind Änderungen bzw. Korrekturen oft nicht mehr möglich. Bei Fehlern können so erhebliche Schäden entstehen. Diese Leistungen sind bei uns in einer Hand. Fehler durch mangelnde Abstimmung zwischen Steuerberatern und Rechtsanwälten können so nicht auftreten. Selbst wenn wir Spezialisten hinzuziehen, so erleichtert das rechtliche Wissen die Kommunikation zwischen externen Rechtsanwälten und uns.

Bei den Verhandlungen mit dem Finanzamt wird die juristische Ausbildung stetig wichtiger, denn leitende Positionen bei den Finanzämtern werden immer mehr von Juristen besetzt. Eine gute Verhandlungsposition hat man nur, wenn das Finanzamt nicht überlegen ist.

Eine rechtlich umfassende Beratung eines Mandanten erfordert somit neben der steuerlichen Ausbildung auch eine breite juristische Ausbildung.